1991 kam ich durch meine Frau Ulrike zum ersten mal mit Pferden in Berührung. Seitdem fasziniert mich nicht nur ihre Kraft und ihre Ursprünglichkeit, sondern auch ihre Ehrlichkeit und ihr natürlicher Umgang miteinander.

Ich habe bei vielen Trainern trainiert.

Von allen konnte ich etwas mitnehmen und mit der Zeit hat sich ein Weg herauskristallisiert, der meinen Umgang mit dem Lebewesen und Partner Pferd nachhaltig verändert hat.

 

Wegen meiner Contergan Behinderung war es für mich nie eine Option "mit Kraft" zu reiten.

Erstens: weil ich es nicht will und zweitens: ich kann es gar nicht.

Ich habe es versucht, anfangs, schlecht beraten und unwissend.

Und bin gescheitert.

Wenn ein Pferd entscheidet mir den Zügel aus der Hand zu ziehen dann tut es das.

Ich kann es nicht "halten".

Ausbinder oder scharfe Gebisse kamen und kommen nicht in Frage.

Deshalb musste ich mir einen Weg suchen der ohne Kraft funktioniert.

Ich habe ihn gefunden und er funktioniert.

Wenn ein Pferd verstanden hat, dass es gar nicht zu ziehen braucht dann tut es das auch nicht. Ich gebe ihm keinen Grund zu ziehen.

Und so kann ich Pferde reiten und habe nicht mehr als das Gewicht der Zügel in der Hand.

Weil die Pferde es verstanden haben und mir vertrauen. So wie ich ihnen vertraue.

Sie laufen versammelt, in natürlicher Haltung und Bewegung, sie arbeiten gerne mit mir und sind entspannt.

Sie haben keine Angst. Nicht vor dem Zügel, nicht vor dem Bein.

Warum auch?

 

14 Jahre lang habe ich unsere Pferde in Western- und Hunter (Englisch-) Klassen auf Turnieren vorgestellt.

2002 wurde ich zum ersten Mal Europameister in der Disziplin Non Pro Trail, danach folgten weitere 3 Goldmedaillien auf Europameisterschaften in den Disziplinen Senior Trail Open, Showmanship at Halter und Halter Aged Mares.

 

 

Dazu kamen 5 Vize-Europameistertitel und 4 Bronzemedaillen in Showmanship at Halter, Western Horsemanship, Hunter Under Saddle  und einigen anderen Disziplinen.

Die Pferde, mit denen ich diese Erfolge erreicht habe, habe ich selbst angeritten und trainiert.

 

Bis Ende 2013 war ich Personaltrainer bei Lufthansa, Anfang 2014 erfüllte ich mir einen Traum und machte mich als Trainer für Pferde und Menschen selbstständig.

 

Ich lebe mit meiner Frau Uli und unseren beiden Kindern Isabel und Robin im Fischbachtal im Odenwald.

Zur Familie gehören außerdem noch 8 Appaloosas, 2 Border Collies, 1 Australian Shepherd, 1 Katze und 1 Hase.